Unser Konzept

Interdisziplinäres Ausbildungskonzept zur Behandlung von CMD

Unser interdisziplinäres Ausbildungskonzept zur Behandlung von CMD ist in zwei Module aufgebaut und vereint verschiedene Ansätze aus der Manuellen Therapie, Osteopathie und Neurodynamik.

 

Ausgehend von unserem diagnostischen Screeningverfahren erlernen unsere Teilnehmer bereits in Kurs 1 (Basis Modul), ein erstes Behandlungskonzept schnell und effektiv in die Praxis umzusetzen. Kursmodul II (Advanced Level) gibt detailiertere Einblicke in die Komplexität der CMD- Behandlung und ist essentiell für eine ganzheitliche Betrachtungsweise.

Unsere Kursinhalte basieren auf Erkenntnissen des aktuellen Wissenstandes und sind somit evidenzbasiert.

 

An manchen Standorten bieten wir unser Konzept auch in Form eines Intensivkurs an. Dieses beinhaltet die Lernziele von Modul I und II. Zusätzlich werden noch zahlreiche praktische Fallbeispiele besprochen.

 

Ab 2019 werden wir unser Kurskonzept mit einem Workshop erweitern. Weiterhin bieten wir unser Konzept für Logopäden und Sehbehinderte an.

Modul I: Basis Kurs

Erlernen Sie die ersten Untersuchungs- und Behandlungsschritte unseres Screeningkonzepts. Eine sofortige Umsetzung in den Praxisalltag ist garantiert.

mehr erfahren >>

Inhaltlich befassen wir uns mit den arthrogenen und myogenen Erkrankungen des Kiefergelenks. Die ersten Screeningsschritte sowie praxistaugliche Behandlungstechniken werden erlernt.

 

Inhalte:

 

  • Anatomie Kiefergelenk
  • Kerngebiete und Verlauf des n. trigeminus
  • Bewegungsanalyse Kiefergelenk
  • Primäre Gelenkerkrankungen: Discusverlagerungen, Arthrose, Kapsulitis u.ä.
  • Parafunktionen: Bruxismus: Definition, Ätiologie
  • Screening Teil I: Differenzierung artikulär- myogen
    • Mundbewegungen
    • Joint- Play Tests
    • Bewegungsanalyse os temporale
    • Muskelfunktionsprüfung: Triggerpunkte, Isometrie, Koordination
  • Behandlung
    • Mundöffnungsstörungen
    • Physiotherapeutisches Management von Parafunktionen

Modul II: Advanced Level

Erweitern Sie Ihr Wissen durch Techniken aus der Osteopathie und Zahnmedizin.

 

mehr erfahren >>

Die Untersuchung und Behandlung kranial-ossären und neurogenen Strukturen sind Bestandteil des Advanced Levels. Ebenso behandeln wir die adäuate Schienenversorgung der CMD Patienten sowie die Differantialdiagnostik der aufsteigenden und absteigenden Ketten.

 

Inhalte:

 

  • Zahnärztliches Management von Parafunktionen
    • Schienentherapie
    • Okklusion: Einteilung nach Angle
  • Anatomie Schädelknochen
    • Suturen-und Beweglichkeit
    • Differentialdiagnostik und Behandlung
  • Statikbefund mit CMD- typischen Auffälligkeiten
  • Anatomie relevanter Hirnnerven
    • Cranioneurodynamik
    • Funktionsprüfung mit Behandlung
  • Screening Teil II: Differenzierung
    • craniocervical- caniomandibulär-
    • WS- ISG
    • craniales NS

CMD Inhouse Schulungen

Holen Sie sich doch Ihre Fortbildung einfach ins Haus. 
Ein Seminar welches auf die Bedürfnisse Ihrer Praxis abgestimmt ist, ohne Fahrt- und Unterbringungskosten, dafür in ungestörter Lernatmosphäre, positiv fürs Teambuilding.

mehr erfahren >>

Unsere Inhouse Seminare erfreuen sich großer Beliebtheit! Wir kommen zu Ihnen ins Haus und schulen Ihre Mitarbeiter. Am Ende des Kurses sprechen alle Kollegen die gleiche Sprache und in Ihrer Praxis wird eine einheitliche CMD Behandlung mit den gleichen Qualitätsstandards angeboten.

 

Gerne machen wir Ihnen ein Angebot. Kontaktieren Sie uns!

CMD aix Intensivkurse

Unser CMD Intensivkurs vereint die Inhalte unseres Basis Moduls und des Advanced Levels. Den Intensivkurs bieten wir an ausgewählten Standorten an.

mehr erfahren >>

Erlernen Sie unser Sreeenings- und Behandlungskonzept in nur 3 Tagen! Das Basis Modul und das Advanced Level vereint bieten wir in Form des Intensivkurses an. Praktische Fallbeispiele runden unser Kursprogramm ab.

 

Inhalte:

 

  • Anatomie Kiefergelenk
  • Kerngebiete und Verlauf des n. trigeminus
  • Bewegungsanalyse Kiefergelenk
  • Primäre Gelenkerkrankungen: Discusverlagerungen, Arthrose, Kapsulitis u.ä.
  • Parafunktionen: Bruxismus: Definition, Ätiologie
  • Screening Teil I: Differenzierung artikulär- myogen
    • Mundbewegungen
    • Joint- Play Tests
    • Bewegungsanalyse os temporale
    • Muskelfunktionsprüfung: Triggerpunkte, Isometrie, Koordination
  • Behandlung
    • Mundöffnungsstörungen
    • Physiotherapeutisches Management von Parafunktionen
  • Zahnärztliches Management von Parafunktionen
    • Schienentherapie
    • Okklusion: Einteilung nach Angle
  • Anatomie Schädelknochen
    • Suturen-und Beweglichkeit
    • Differentialdiagnostik und Behandlung
  • Statikbefund mit CMD- typischen Auffälligkeiten
  • Anatomie relevanter Hirnnerven
    • Cranioneurodynamik
    • Funktionsprüfung mit Behandlung
  • Screening Teil II: Differenzierung
    • craniocervical- caniomandibulär-
    • WS- ISG
    • craniales NS

CMD aix Workshop

Einzelne Aspekte der „stummen CMD-Symptomatik“ werden beleuchtet und ermöglichen eine ganzheitliche Sichtweise.

mehr erfahren >>

Unsere ganzheitliche Behandlungsstrategie wollen wir dadurch die Vertiefung einzelner Themen erweitern. Intensiv widmen wir uns der Ursache-Folge-Kette einer CMD. Die Teilnehmer erlernen Zusammenhänge zu erkennen und zu behandeln. Praxistaugliche effiziente Screenings- und Behandlungsmethoden stehen wie gewohnt in unserem Fokus. Anhand dessen werden die Möglichkeiten des Clinical reasonings geübt, welche unseren Teilnehmern auch in andren Bereichen der Therapie zu Gute kommen.

 

2019 widmen wir uns verstärkt folgenden Themenschwerpunkten:

  • Atlas-Axis Region
    • 
funktionelle Anatomie C0/C1/C2 mit Biomechanik
    • Palpation und Mobilitätsuntersuchung hochzervical
    • Sicherheitstests
-Atlasfehlstellungen und die Auswirkungen
    • Atlaskorrektur: Behandlung
    • Screening Teil I: Differentialdiagnostik Atlas- Kiefer
  • Fasziale System
    • Diagnostik und Behandlung im faszialen System
    • Screening Teil II: Differentialdiagnostik Faszien
    • Zusammenhang CMD-Organen
  • Statik: Screening Teil III
    • Auffälligkeiten in Frontal- Sagittal und Transversalebene
    • Clinical reasoning

Den Workshop bieten wir nur einmal im Jahr einer begrenzten Teilnehmerzahl an. Für alle Teilnehmer offen.

CMD für Logopäden

Speziell für Logopäden und Sprachtherapeuten haben wir unser Konzept noch genauer auf deren Bedürfnisse abgestimmt. Eine interdisziplinäre Sichtweise ist uns wichtig.

mehr erfahren >>

Das Kiefergelenk spielt in der Logopädie eine wichtige Rolle, wurde bis jetzt jedoch wenig beachtet. Nachweislich beeinflussen jedoch Kieferfehlstellungen und Parafunktionen (Knirschen und Pressen) die orofaciale und laryngeale Muskulatur und haben somit einen Einfluss auf die Artikulation, die Stimmgebung und das Schlucken.

Myofunktionelle Störungen können wiederum das Kiefergelenk beeinflussen.

Somit ist es essentiell dieser Struktur mehr Bedeutung beizumessen und das logopädische Behandlungsreportoire um manuelle Techniken zu erweitern. Diese stellen eine effektive Ergänzung zum logopädischen Behandlungsspektrum. Die erlernten Techniken ebenfalls auf andere logopädische Krankheitsbilder übertragen werden.

Da uns eine interdisziplinäre Arbeitsweise wichtig ist, können diese Kurse auch von Physiotherapeuten besucht werden.

Inhalte:

  • Einführung in manuelle Behandlungstechniken
  • Anatomie und Biomechanik Kiefergelenk
  • myogene Strukturen
  • arthrogene Strukturen
  • Diagnostik von Funktionsstörungen im Kiefergelenk
  • Behandlung myogener und arthrogener Strukturen
  • Management von Parafunktionen (Knirschen/Pressen)
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit (Logopädie-Physiotherapie-Zahnmedizin)
  • Ausblick: Wo können wir die manuellen Techniken in der Logopädie noch anwenden?

CMD (auch) für Sehbehinderte

Am Standort Lausitz bieten wir auch sehbehinderten Therapeuten die Möglichkeit unsere CMD Fortbildung gemeinsam mit nicht sehbehinderten Kollegen zu besuchen zu besuchen.Wir verfügen dort über eine optimale Infrastruktur, welche eine angenehme und angepasste Lernathmosphäre gewährleistet.

mehr erfahren >>

Organisator der Kurse:
MIWE Gesundheitszentrum in Forst/Lausitz
Ansprechpartner: Herr Weber
Tel: 03562-6970880

Dieser Kurs kann gefördert werden.

CMD Gastvorträge/ Vorlesungen

Sie benötigen unser Wissen bei einer Ihrer Veranstaltungen? Hier finden Sie eine Auswahl unserer aktuellen Gastvorträge

mehr erfahren >>