CMD aix in der Zahnmedizin

In der Zahnmedizin sind Sie anderen Herausforderungen gegenübergestellt. So müssen Sie adäquat auf Akutpatienten reagieren und Maßnahmen einleiten, planen und umsetzten. Ein fundiertes Wissen über Screeningsmöglichkeiten und patientenzentrierte Aufbissbehelfe sowie interdisziplinäre Versorgungsmöglichkeiten wird Ihr Behandlungsportfolio erweitern.

Implementieren Sie ein interdisziplinäres Behandlungskonzept, welches auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten Ihrer Praxis abgestimmt werden.

In einem persönlichen Gespräch erörtern wir Ihre Lernziele. Dieses Kurskonzept bieten wir als Inhouse Schulung an. (Verlinkung auf Inhouse)

 

Sie widmen sich verstärkt folgenden Themenschwerpunkten:

Eine Auswahl möglicher Lernziele:

  • CMD: neuste Erkenntnisse
  • Anatomie und Biomechanik Kiefergelenk
  • Grundlagen der Okklusion im Rahmen der Funktionsdiagnostik
  • Screening Teil 1:
    Differentialdiagnostik arthrogener und myogener Funktionsstörungen
  • Primärpathologien im Stomatognathen System
  • Bruxismus: Definition, Ätiologie
    • State of the art
      • Behandlungsmöglichkeiten
  • Möglichkeiten der zahnärztl. Akutversorgung funktionsgestörter Patienten
  • Screening Teil 2:
    Diagnostische Kriterien patientenzentrierter Aufbissbehelfe
    Abrechnungsmöglichkeiten der Schienenversorgung
  • Prothetik bei funktionsgestörten Patienten
  • Inter- und intradisziplinäres Management von funktionsgestörten Patienten
    • Wer muss ins Netzwerk?
      • Indikationen für weiteren Konsil (Wann Physiotherapie/Logopädie)
      • Aufgabenverteilung: Wer macht was?
      • Verordnungsmöglichkeiten
  • Individuelle Konzeptentwicklung und -umsetzung in Ihrer Praxis
  • Planung und Umsetzung interdisziplinärer Behandlungsmaßnahmen

There are no upcoming events at this time